Herbst auf dem Wattenmeer

Sich den wind in der unberührten natur auf den watteninseln um die ohren wehen lassen. Wenn Sie zurück auf Arbeit sind, schauen die Pfiffigen schon voraus. Was wird die nächste Reise? Unser Tipp: Die Watteninseln natürlich! Wenn in den Niederlanden wieder alle ins Büro gehen, kommen die Inseln nämlich erst wirklich zur Ruhe.
 

Das einzigartige Inselgefühl

Es geht schon los, wenn Sie auf die Fähre gehen und buchstäblich alles hinter sich lassen. Dann brauchen Sie auch nicht viel mitzunehmen, vielleicht mit Ausnahme eines guten Buches, da Sie auf den Watteninseln alles zur Hand haben. Malerische Dörfer mit kleinen Läden, in denen man stundenlang herumschmökern kann und kleine Restaurants, in denen man schöne Abende verbringen kann. Besuchen Sie die historischen Walfischerhäuschen. Sehen Sie sich im Juttermuseum mit eigenen Augen an, um die einzigartige Aussicht zu genießen. 
 

Natur entdecken

Must do auf den Inseln

Ziehen Sie sich die Stiefel an und gehen Sie mit dem Förster in die Inselnatur hinaus

Mieten Sie ein Fatbike und radeln Sie sich die Haare struppig, wenn Sie über die langen Strände fahren

Nehmen Sie einen Eimer mit und suchen Sie Muscheln im Watt, um Ihre eigene Mahlzeit zuzubereiten

Lerne die besondere und einzigartige Natur auf Ameland kennen bei der öko-Safari!

Steigen Sie aufs Surfboard und gleiten Sie surfend oder suppend über das Wattenmeer!

Machen Sie den Sprung Ihres Lebens auf dem Wattenmeer

Besondere Hotspots

"In der Wattenmeerregion ist man nicht einfach nur zu Besuch. Nein, dort IST man. Aufgrund des geringen menschlichen Einflusses um einen herum erlebt man, wie wichtig die Natur, die Ruhe und der Raum sein können. Schöne Momente sind die Sonnenaufgänge auf den Inseln. Nehmen Sie dann eine Kamera mit einer guten Linse mit und machen Sie die schönsten Fotos!"Ruben Smit

Sehen Sie sie alle an

Nirgendwo anders in Nordwesteuropa trifft man ein derartiges Gebiet an. Ein enorm wildes, dynamisches Gebiet, in dem man sich klein und verletzlich fühlen kann, aber gleichzeitig auch eine unglaublich pure Erfahrung macht.

Ruben Smit (Naturfilmer und Ökologe)

Sieh dir das Video an

Blogs

Unberührte Natur

So klein, wie die Watteninseln auch sind … ihre Natur ist unglaublich vielseitig.
Unberührt und rau. Ganz besonders, wenn der Herbst die grünen Dünen, Wälder und Marschwiesen in den prächtigsten Farben färbt. Lila, orange, rosa, grün, grau, blau und braun. Kneifen Sie ein paar Tage aus dem Alltag aus und lassen Sie Dampf ab, während Sie die Schönheit der Natur genießen. Radeln Sie, bis Sie vom Wind struppige Haare haben, ziehen Sie den Kragen hoch und wandern Sie stundenlang übers Watt. Schesen Sie mit einem Blokart über den Strand oder rasen Sie auf einem Mountainbike durch den Wald. Mit einem bisschen Glück können Sie schottische Highländer oder Soayschafe entdecken. Dann aber rechtzeitig abbremsen!

Mehr Natur

Dies dürfen Sie im Herbst nicht verpassen

Folge uns

Mehr Natur

Top 6 Must Do