Auf den Watteninseln Vögel beobachten

Vogelsspotten op de Wadden

Das Fernglas um den Hals, die Ohren gespitzt. Wenn man auf den Watteninseln Vögel beobachtet, kommt man mit ganz neuen Finken im Vogelbuch nach Hause. Baumpfeifer, Weidenlaubsänger, Nachtigallen und Tauben. Aber auch die weniger vorkommenden Blattkönige und  Feuergoldhähnchen sind auf den Inseln zu finden. Dies ist nur eine ganz kleine Auswahl aus den vielen Vögeln, die man auf den Inseln beobachten kann. Es finden nicht nur die kleinen Flugkünstler, sondern auch Bussarde, Waldohreulen und Sperber ihren Weg zu den niederländischen Watteninseln. Nehmen Sie das Fernglas mit in den Urlaub und hängen Sie es sich um, wenn Sie eine Route entlang der Vogelbeobachtungshütten in den grasreichen Naturgebieten entlanggehen oder spitzen Sie die Ohren, wenn Sie durch die Dünen gehen. Verpassen Sie die verborgenen Dünenpfade zu den speziellen Beobachtungsstellen in den Morastgebieten nicht, die es auf manchen Inseln gibt. Hier kann man in der warmen Saison die schönsten Wasservögel beobachten.

Welche Vogelarten?

Auf den Watteninseln gibt es mehr als 180 unterschiedliche Vogelarten. Möchten Sie wissen, welche das sind? Die Stiftung “Stichting Wadvogels” hat hierfür eine App entwickelt. Mit dieser App können Sie sich ganz einfach Fotos und Beschreibungen ansehen und sich den Gesang von Vögeln anhören. Die App enthält auch eine praktische Fragenliste mit vier Schritten, mit deren Hilfe Sie herausfinden können, welchen Vogel Sie beobachtet haben.

Laden Sie die Wadvogels App herunter